SV Hörstein II – FCG 0:2

Endlich wieder 3 Punkte für unsere Erste. Nach unserem Führungstreffer in der 31. Minute waren die Hörsteiner  dem Ausgleich nahe. Ein verschossener Elfmeter und die Latte verhinderten dies jedoch zum Glück, ehe Olli Reinhart in der Nachspielzeit alles klar machen konnte.

Tore: 0:1 Dusch (31.), 0:2 Reinhart (90.+1)
Zuschauer: 70
SR: Kamil Aydogan

Oktoberfest 2016

Auch in diesem Jahr laden wir, bereits zum dritten mal, zu unserem Oktoberfest ins Vereinsheim ein!
Bei Massbier, bayerischen Schmankerln und der passenden Musi, wird’s auch in diesem Jahr bestimmt wieder a mord’s Gaudi.
Also rein ins Dirndl oder die Lederbuxn und ab zur Hüttengaudi am langen See.
Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Hinweis:  Wegen des Oktoberfestes entfällt der Sonntagsfrühschoppen am 02.10.16.

FCG – SV Daxberg 3:4

Noch schlechter als dem FVS Mainz05 gegen Hoffenheim, erging es unserer ersten Mannschaft gegen Daxberg.
Während Mainz nach einer 3-Tore Führung wenigsten noch einen Punkt “retten” konnte, gingen wir leider komplett leer aus.

Unglaublich was die Zuschauer am Sonntag am langen See zu sehen bekamen.
Nach unserer 3:0 Führung durch Tore von Dusch, Gerlein und Accardo, ging es ab der 71 min. fast im 5-Minuten-Takt in die andere Richtung.
»Wir hat­ten hier al­les im Griff. Doch nach dem 3:0 ha­ben wir kei­nen Kampf mehr ge­zeigt und auf­ge­hört Fuß­ball zu spie­len. Das darf nicht pas­sie­ren«, mo­nier­te Ger­ma­nia-Pres­se­mann Geb­hard Heßb­er­ger. (Main-Echo 12.9.16)
So gelang es dem SV Daxberg in knapp 20 Minuten den Spieß umzudrehen und die 3 Punkte am langen See zu entführen.

Tore: 1:0 Dusch (24./FE), 2:0 Gerlein (44.), 3:0 Accardo (65.), 3:1 Steigerwald (71.), 3:2 Reith (75.), 3:3 Sebastian Bergmann (83.), 3:4 Kraus (88.)
Zuschauer: 100
SR: Lindner (Rosenhöhe-Offenbach)
Gelb-Rot: Patrick Reuter (74., Daxberg)

FCG II – SV Daxberg II 3:0

Unsere 2. Mannschaft holt gegen einen ebenbürtigen Gegner einen Dreier und bleibt zu Hause ungeschlagen.
Beide Mannschaften zeigten ein gutes Spiel und hatten Ihre Möglichkeiten. Stark ersatzgeschwächt, kämpfte unser Team bei großer Hitze bis zum Umfallen.
Die Treffer fielen genau zum richtigen Zeitpunkt.
Ein großes Dankeschön an unsere AH, die einige Spieler für die 2. Mannschaften zu Verfügung stellten.
Frank Kremer setzte mit 2 Treffer ein Ausrufezeichen und Obai Chadad den Schlußpunkt zum 3:0 Endstand.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

Germania-Frühschoppen

Wie in alten Zeiten ist unsere Gaststätte wieder jeden Sonntag ab 10:00 Uhr geöffnet.
Mit alkoholfreien Getränken, Kaffee, Äppelwoi, sowie Bier vom Fass, ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Egal ob nach dem Kirchenbesuch, dem Spaziergang, der Mountainbike-Tour oder zum Kartenspielen… Wir laden alle herzlich dazu ein, den Sonntag mit uns in geselliger Runde zu beginnen.