Drei-Königs Turnier in Hörstein

Unsere Mannschaft belegte einen hervorragenden 4. Platz von 20 teilnehmenden Mannschaften.

Ergebnisse Vorrunde:
FCG – SG Strietwald 4:1
FCG – Germania Dettingen 3:2
Hillasspor Hanau – FCG 2:2
TV Wasserlos-FCG 4:0

Mit dem 2. Gruppenplatz erreichten wir die Zwischenrunde, die am Sonntag ausgetragen wurde.
Dort besiegten wir SG Schimborn mit 1:0, Kickers AB mit 3:1 und verloren mit 2:4 gegen Elsava Elsenfeld.
Wieder der 2. Platz reichte für die Hauptrunde.
Dort unterlagen wir Hillaspor mit 1:2 und schlugen TV Wasserlos mit 2:1.
Alle Mannschaften hatten 3 Punkte und der direkte Vergleich reichte, um das Halbfinale zu erreichen.

Im Halfinale unterlagen wir dem späteren Turniersieger SV Hörstein mit 1:4.
Im Spiel um Platz 3 trafen wir wieder auf den TV Wasserlos. Nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit, ging es ins Siebenmeter-Schiessen.
Hier zeigten wir Nerven und verloren am Ende knapp mit 6:7.

Alles in allem ein tolles Turnier unsere Mannschaft.
Torschützen: 10x Gabriele Accardo,6x Oliver Reinhardt,3x Steffen Krämer und je 1 x trafen Jamil Kennedy und Peter Herbert.

Hallenkreismeisterschaft in Hörstein

Am 06.01. nahm unsere 1. Mannschaft am Vorrundenturnier zur Hallenkreismeisterschaft in Hörstein teil.
Ergebnisse:
FC Mömbris-FCG 1:0, SG Strietwald-FCG 0:1, TV Wasserlos-FCG 2:0, FCG-TuS Leider 0:2

Mit 3 Punkten und 1:5 Toren erreichte unsere Mannschaft Platz 4 der Gruppe und konnte sich nicht für die Endrunde in Amorbach qualifizieren.

Turniersieger in Hörstein wurde der TV Wasserlos, der sich im Endspiel mit 6:2 gegen Brücken durchsetzte und auch im Endrundenturnier in Amorbach durch ein 4:2 im Finale gegen den Gastgeber, den Turniersieg erreichte.

Dreikönigsturnier in Hörstein

Beim Dreikönigsturnier in Hörstein, erzielte unsere Mannschaft folgende Ergebnisse:

FCG-Daxberg 5:0, Melitia Roth-FCG 2:1, FCG- VatanSpor A’burg 3:0

Mit 6 Punkten zogen wir als Gruppendritter in die Zwischenrunde ein.

Mit einer knappen 1:2 Niederlage gegen Wasserlos und zwei Unentschieden, gegen Dettingen (2:2) und Hausen (1:1) konnten wir uns leider nicht für die Endrunde qualifizieren.

Turniersieger wurde der SV Hörstein, der sich im Endspiel mit 1:0 gegen den TSV Großheubach durchsetzen konnte.