Vorbereitung

Ergebnisse:
VfL Krombach II – FCG 1:6
FCG – Türk Gücü Hanau II 7:2
SV Dettingen II – FCG 3:2
FCG – SV Dörnsteinbach 10:0

Trainingslager an der Ronneburg

Mit einem 35 Mann starken Tross reiste das FCG Germanen Team am vergangenen Wochenende auf die Ronneburg zum Trainingslager.

Auf dem Programm standen Testspiele, Trainingseinheiten, Freizeitaktivitäten, Teamabende sowie eine knapp 2,5 Std. dauernde große ausführliche Teamsitzung. Nach der Anreise am Freitag Nachmittag stand schon am frühen Abend das 1. Testspiel gegen Hanau Türkgücu 2 auf dem Fahrplan.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz bekam unser Team das Spiel immer mehr in den Griff und siegte letztendlich überraschend hoch mit 7:2. Allerdings fiel der Sieg aufgrund der Spielanteile etwas zu hoch aus. Erfreulich hierbei war die fast 100 Prozentige Chancenauswertung unserer Mannschaft.
In der 2. Halbzeit wurde viel rotiert und getestet, hierbei kamen 20 Spieler zum Einsatz.

Nach dem Spiel folgte der erste gemeinsame Teamabend zum Kennenlernen der zahlreichen Neuzugänge mit Integration in unseren Verein und Mannschaft.

Am Samstag standen am Vormittag und Nachmittag zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Dazwischen nutzten einige Spieler die Freizeit auf dem schönen Gelände mit Beachvolleyball, Sauna oder Relaxen.
Nach dem Abendessen folgte der zweite große Teamabend mit einer Mannschaftssitzung.
Hier wurden etliche Dinge besprochen und sehr konstruktiv diskutiert.
Mit einem gemütlichen Beisammensein bei herrlichem Abendwetter klang auch dieser Tag in einer schönen kameradschaftlichen Atmosphäre aus.

Der letzte Tag wurde nach dem Frühstück mit einem Training zum Thema Torschuss genutzt. Zur Mittagszeit stand noch ein Testspiel gegen den Nachbarn Dettingen 2 zum Abschluss auf dem Programm des Wochenende.
Trotz zum Teil schweren Beinen und Müdigkeit stellte sich unsere Mannschaft diesem Spiel und konnte gut 60 Minuten lang sogar in Führung liegend mithalten. Mit dem Führungstreffer zum 3:2 für Dettingen waren die Anstrengungen der letzten Tage bei der FCG Truppe unübersehbar. Letztlich endete das Spiel mit einer knappen 2:3 Niederlage.
Alles in allem war das Trainingslager ein voller Erfolg, besonders der Umgang und die Kameradschaft untereinander ist sehr hervorzuheben.

Zugänge/Abgänge 2019/2020

Wir freuen uns über unsere Zugänge, die uns in der neuen Saison verstärken und wünschen unseren ehemaligen Spielern viel Erfolg an Ihrer neuen Wirkungsstätte.

Zugänge:
Kerem Uzar (TSV Mainaschaff)
Mikail Uzar (TSV Mainaschaff)
Florian von Geibler (TSV Mainaschaff)
Brian Baake (TSV Klein – Auheim)
Hysem Shala (FC Oberafferbach)
Tim Günther (SV Somborn)
Ricardo Alvez Rosa (FC Erlensee)
Can Babayigit (TV Schweinheim)
Tobias Botz (SpVgg Dietesheim)
Berke Karaosmanoglu (TV Blankenbach)
Arthur Sulzmann (JFG Bayrischer Maingau)
Mohammad Beytuezun (TuS Leider)
Daniel Maxis (FC Erlensee)

Abgänge:
Lukas Heinz (TSG Kälberau)
Robin Schirmer (VFL Finthen)
Alexander Gerlein (TSV Neuhütten)
Obai Chaddad (TV Schweinheim)

Unser erstes Heimspiel findet am 11.08. statt.
11.08.19 13:00 FCG II – SV Stockstadt II
11.08.19 15:00 FCG – SV Königshofen

Hahnenkammturnier

Mit dem überraschenden 2:1 Sieg gegen Bayern Alzenau II am Dienstag hatte wirklich niemand gerechnet. Tolle Leistung Jungs!
Zuvor gab es einen klaren 7:1 Sieg gegen schwache Kälberauer und eine deftige 0:5 Niederlage im Karlstein-Derby, macht aktuell Tabellenplatz drei.

Unsere Spiele im Überblick:

So.,07.07., 15:00 FCG – TSG Kälberau 7:1
Mo.,08.07.,18:00 FCG – Germania Dettingen 0:5
Di.,09.07., 19:10 FCG – Bayern Alzenau II 2:1
Fr.,12.07., 18:00 FSV Michelbach – FCG

7-Meter Cup 2019

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Zuschauer ein tolles und spannendes Turnier miterleben.
22 Mannschaften, darunter 4 Teams aus dem Saarland, spielten in drei Gruppen um den Einzug ins Achtelfinale und einen Platz auf dem Treppchen.
Turniersieger und Gewinner unseres Wanderpokals, wurde das Team der „RB Isomatten“.
Im saarländischen Finale setzten sie sich knapp gegen den „1 FC Lautenbach“ durch.
Der Vorjahressieger, die „Krotzebojer Feierschweine“, erreichten den dritten Platz.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Teams und Zuschauern.
Vielen herzlichen Dank auch an unsere Helferinnen und Helfer.
Wir sagen Danke und bis nächstes Jahr.