FCG – SV Schneppenbach-Hofstädten 3:4 (2:2)

Bereits nach zwölf Minuten stand es 1:1 und zur Halbzeit dann 2:2
Wie schon zu Beginn des Spiels legte der Gast auch nach der Pause vor.
Nach der 78. Minute sah alles nach einer Punkteteilung aus, bis Seref Yavuz in der 93. Minute den Lucky Punch für den SV setzte.
»Das war sehr unglücklich. Drei der vier Gegentore wären zu verteidigen gewesen.
Dem Spielverlauf nach wäre ein Unentschieden gerecht gewesen.«, sagte Großwelzheims Pressewart Manfred Winterhalter.

Tore: 0:1 Magalhaes (9.), 1:1 Karakus (12.), 2:1 Kanis (39.), 2:2 Magalhaes (42.), 2:3 Schillinger (68.), 3:3 Lenz (78.), 3:4 Yavuz (90.+3). – Zuschauer: 150. – SR: Sellmer.

FCG II – SV Schneppenbach-Hofstädten II  0:2 (0:2)

Auch bei unserer zweiten Mannschaft verlor am Sonntag und versäumte es sich mit einem Punkt zu belohnen.
Lange Zeit konnten wir gut mithalten und steckten nach dem Rückstand nicht auf.
Erst kurz vor Schluss fiel der Entscheidungstreffer für die Gäste.