Spieltag A-Klasse Gr. 1 AB

3 Punkte nach erfolgreichem Schlussspurt. Der FCG triumphiert auswärts bei bester Defensive der Liga ⚽️🔥 🏃
Am vergangenen Sonntag gastierte unsere Germania beim Tabellenvierten, dem FV Viktoria Brücken. Mit nur 20 Gegentoren nach 17 Spieltagen war schon vor Beginn der Partie klar, dass unsere Frösche auf ein defensiv gut ausgerichtetes Team stoßen würden.

… Und so kam es dann auch. Die in weiß und blau spielenden Germanen sahen sich ab Minute 1 einem Abwehrbollwerk gegenüber. Unsere Elf begann dennoch mutig, zielstrebig und erspielte sich in der Anfangsviertelstunde gleich mehrere gute Torchancen. Der Führungstreffer blieb aus. Ganz anders die Viktoria: mit ihrem ersten nennenswerten Angriff erzielten die Gastgeber etwas überraschend in der 1️⃣6️⃣ Spielminute das 1:0. Trotz defensiver Stabilität und offensiv größeren Spielanteilen auf Seiten des FCG lief man plötzlich dem Rückstand hinterher.

Augenscheinlich änderte dies jedoch nichts am Spielgeschehen. Die weiterhin couragierte Germania belohnte sich noch vor dem Pausenpfiff durch einen tollen Angriff über Halblinks mit dem 1:1 Ausgleich. Gekonnt verwertete Ricardo Alves den gut getimten Steilpass von Lenz mit einem Lupfer ins lange Eck.

In der 5️⃣5️⃣ Spielminute reichte die zweite Unaufmerksamkeit in unserer Defensive aus, um der abgezockten Viktoria erneut hinterherzulaufen. Nach einem gezielt getretenen Freistoß reagierte unsere Hintermannschaft viel zu spät und ließ Nees den Ball mutterseelenallein einschieben. Unfassbar! 2 Schüsse, 2 Gegentore. Unvermeidbar fühlte man sich zu diesem Zeitpunkt an das Spiel gegen Michelbach II vor 14 Tagen zurückerinnert.

Generell schien unseren Fröschen nach dem Pausenpfiff die Kreativität etwas abhanden gekommen zu sein. Zu oft versuchte man über das Zentrum zu Torabschlüssen zu kommen. Trotzdem erspielte man sich mehrere Gelegenheiten und scheiterte entweder am ungenauen Torabschluss, dem Gästekeeper oder dem Aluminium. Erst die Schlussviertelstunde und eine Germania, die ihre Fehler vom letzten Spiel wiedergut machen wollte, brachte die Erlösung:
7️⃣5️⃣ Minute
Freistoß Marx, Kanis verlängert mit dem Kopf und unser Capitano, Fabian Leipold, drückt den Ball mit eisernem Willen über die Linie! 2:2, der erneute Ausgleich.
8️⃣3️⃣ Minute
Nach einer Halbfeldflanke von Leipold ist es erneut Kanis, der höher springt als alle Abwehrspieler und den Ball souverän zum 2:3 Siegtreffer in die Maschen köpft.

Fazit:

Schon wieder ließ man defensiv nur wenige Torchancen zu. Schon wieder ließ man offensiv zu viele Chancen liegen. Schon wieder wurde dies fast bestraft… Die großartige Moral, der absolute Siegeswille und der berühmte „geplatzte Knoten“, was die Chancenverwertung angeht, haben dafür gesorgt, dass die Verfolger aus Rothengrund und Gunzenbach auf Abstand bleiben❗️

Der Spitzenreiter FCG um Spielertrainer Marx und Co-Spielertrainer Karakus trifft am kommenden Sonntag zuhause auf den 1. FC Mömbris.

Wir freuen uns auf zahlreiche Fans und bitten bereits jetzt darum, sich an die Hygienevorschriften zu halten! Auf das wir weiterhin alle gesund der schönsten Nebensache der Welt nachgehen können💙🖤